Margit KOlster

  • geboren 1962
  • MBSR-Lehrerin
  • Vipassana-Meditation seit 2007
  • Kreis Achtsames Leben - Dr. Paul Köppler
  • regelmäßige Supervision
  • Fürsorge der eigenen Achtsamkeitspraxis,
    regelmäßiges Schweige-Retreat


 

 

Portrait der MBSR-Lehrerin Margit Kolster
Margit Kolster


 Aktuelle Berufstätigkeiten

  • MBSR-Lehrerin nach Prof. Dr. Kabat-Zinn, Mitglied im mbsr-mbct Verband
  • Konfliktberaterin/Mediatorin, Mitglied im Bundesverband Mediation e.V.
  • Regelmäßiger Besuch von Fortbildungen und Supervisionen zum Thema
    Achtsamkeit und die Fürsorge meiner eigenen Achtsamkeitspraxis
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement der IKK classic
  • Leitung und Durchführung von Projekten zum Aufbau eines betrieblichen
    Gesundheitsmanagementes. Zielgruppe sind Klein- und Mittelständische Betriebe
    und auch größere Unternehmen. U.a. Durchführungen von Moderationen
  • Gesundheitszirkel - Steuerungskreise - Arbeitssituationsanalysen und
    Mitarbeiterbefragungen. Seminare zum Thema Gesundes Führen,
    Betriebliches Gesundheitsmanagement und Schnupper-Workshops zum Thema
    Achtsamkeit

Weiterbildung und Fortbildung in Achtsamkeit

  • 17. - 24.05.2019
    Fortbildung: Breathworks Schmerz- und Stressmanagement
    Programm geleitet von Maitrilila Tanja Stevanovic und Abhayada Thomas Sopp
    für Breathworks Deutschland
  • 28. - 30.10.2018
    Fortbildung: Trauma, Achtsamkeit und Mitgefühl
    geleitet von Prof. Dr. Luise Reddemann
  • 05. - 07.05.2017
    Grundlagenseminar: Achtsamkeits- und mitgefühlsbasierte Schmerzbewältigung
    MBPM - Mindfulness-Based Pain Management,
    Achtsamkeitsinsitut Ruhr - geleitet von Vidyamala Burch und Sona Fricker
    Breathworks
  • 04/2014 - 06/2015
    Ausbildung zur MBSR-Lehrerin
    am Institut für Achtsamkeit und Stressbewältigung IAS in Bedburg

 Ausbildungen / Studiengänge und Qualifikationen

  • 11/2010 - 12/2010
    Zukunftswerkstätten moderieren
    Weiterbildung - neues lernen e.V. Köln

  • 04/2005 - 11/2006
    Weiterbildendes Studium Mediation und Konfliktmanagement
    an der TU Dortmund, Schwerpunkt: Wirtschaftsmediation

  • 02/2002 - 02/2004
    Studium der angewandten Gesundheitswissenschaften
    Universität Bielefeld, Schwerpunkt: Betriebliche Gesundheitsförderung

  • 01/1992 - 07/1995
    Studium der Sozialarbeit
    Fachhochschule Dortmund
    Schwerpunkte: Psychiatrie und Sozialmedizin, Fachpraktikum Westfälischen Klinik für Psychiatrie, sozialarbeiterische Nachsorge in der akut-Psychiatrie,
    Blockpraktikum im Arbeitslosenzentrum Dortmund

  • 04/1982 - 03/1985
    Ausbildung zur Krankenschwester
    Arbeitsschwerpunkte: Chirurgie, Intensivmedizin, Psychiatrie, ambulante Pflege

  • 08/1980 - 07/1981
    Ausbildung zur Krankenpflegehelferin